Allergiker Matratzen – der zusätzliche Schutz

Allergiker-Matratzen sind für Menschen, welche sensibel auf Milben bzw. Hausstaub reagieren die perfekte Lösung. Die abnehmbaren Bezüge sorgen für noch mehr Hygiene und sorgen für einen erholsamen Schlaf.  Wir zeigen ihnen worauf es bei diesen Spezial-Matratzen ankommt.

Allerigker-MatratzeDie Allergiker-Matratze eignet sich für Personengruppen die allergisch auf Milben, Hausstaub und auch Federn reagieren. Allergische Reaktionen können den Schlaf richtig vermiesen und auf Dauer auch der Gesundheit damit schaden. Damit die Reize eingedämmt werden, ist es für Allergiker noch wichtiger geworden bei der Wahl der Allergiker-Matratze genauer hinzuschauen.

geeignete Matratzen für Allerigker:

Hygiene und Reinigung – richtige Pflege für Allergiker-Matratze

Menschen mit Allergien sollten bei der Hygiene besonders sensibel sein und dafür sorgen, dass die Bettwäsche regelmäßig gereinigt wird. Regelmäßige Reinigung bekämpft Milben und Hausstaub effektiv und schont damit auch die Gesundheit. Für eine noch einfachere Säuberung gibt es pflegeleichte und leicht abnehmbare Bezüge, welche man einfach in die Waschmaschine stecken kann. Bakterien, Milben und andere Allergene haben es damit schwerer und werden wirksam bekämpft.

Mittlerweile gibt es für Allergiker mit Allergien antibakterielle Matratzenschoner bzw. Bettbezüge, welche die Nahrungsquellen der Milben kappen und eine Haftung an der Matratzenfläche verhindern. Dazu gehören beispielsweise auch Encasing Substanzen. Öko-Test bemängelt solche Bezüge jedoch mit der Begründung, dass diese Schadstoffe  wie das Nervengift Permethrin enthalten, die Mottenbefall in Teppichen abwehren. Das sollte man beim Kauf der Allergiker-Matratze unbedingt wissen.

Tipp für die Pflege: Ihre Bettdecke sollten sie nach dem Verlassen aufschlagen. Der Schweiß kann damit besser entweichen. Außerdem ist eine gute Belüftung des Raumes besonders wichtig. Milben mögen keine Kälte, darum sollte man auch im Winter das Fenster für einige Minuten aufmachen. Zudem sollte man die Matratzen immer wieder drehen und wenden – damit wird sie langlebiger und auch der Milbenbefall wird dadurch bekämpft.

Besondere Merkmale von Allergiker-Matratzen

Zwar stecken Hausstaubmilben in jeder Matratze, jedoch sorgen Matratzen für Allergiker mit ihren besonderen Materialien dafür, dass die Menge der Milben minimiert wird. Außerdem wird bei Allergiker-Matratzen der Einsatz von Haaren wie (Tierhaare, Wolle, Kamelhaare, Rosshaar) vermieden, da es Menschen gibt die auf Tierhaare allergisch reagieren.

Matratzen Bezug gegen Allergene

Ein abnehmbarer Matratzenbezug ist extrem wichtig wenn man Allergiker ist. Solche Bezüge kann man bei hohen Temperaturen in der Waschmaschine waschen und bereits vorhandene Bakterien und Milben schnell abtöten, sodass eine Vermehrung verhindert wird. Die heutigen Bezüge sind atmungsaktiv und extrem pflegeleicht. Ein solcher abnehmbarer und waschbarer Bezug gibt es sowohl für Matratzen als auch für Matratzenauflagen. Eines der bekannten Matratzenbezüge trägt den Namen Medicott und ist besonders Allergiker freundlich.

Arten von Allergiker-Matratzen

Es gibt verschiedene Matratzen-Arten zur Auswahl und gerade Allergiker werden hier extrem herausgefordert. Es gibt gewisse Modelle die für Milben und Hausstaub anfälliger sind und andere dem einen nahezu perfekten Schutz bieten. Bei der Wahl der Matratze ist bei Allergikern daher hohe Achtsamkeit gefragt. Lesen sie hier welche Unterschiede es gibt und welche Matratzen wirklich gut geeignet sind:

  1. Federkern-Matratze (Bonellfederkern, Tonnenfederkern, Taschenfederkern)
  2. Schaumstoff (Kaltschaum, Komfortschaum)
  3. Visco-Matratzen
  4. Latex Matratzen (Gelschaum)

Federkernmatratzen schlecht für Allergiker

Diese Matratzenvariante sollte von Allergiker immer vermieden werden, da sie für Milben ein sehr guter Nährboden sind. Zwar kann man auch hier einen Bezug verwenden, den man waschen kann, jedoch sind die Federkernmatratzen aufgrund  von Erfahrungswerten und Studien keine gute Option für Allergiker.

Schaumstoffmatratzen  die bessere Alternative gegen Hausstaub und Milben

Allergene haben es bei Schaumstoffmatratzen richtig schwer, da diese meist sehr feinporig hergestellt sind und eine Besiedlung von Milben und Bakterien keine große Chance lassen. Diese Modelle sind als Allergiker-Matratzen sehr gut geeignet und haben sich auch in der Vergangenheit extrem bewährt.

Kaltschaum-Matratze / Komfortschaum

Kaltschaummatratzen haben mehrere tolle Eigenschaften wie keine Kuhlen Bildung, hohe Anpassungsfähigkeit und große Dauerhaftigkeit. Für Allergiker ist diese Matratzen-Modelle ein sehr gute Option. Im Gegensatz zu Latex und Visco bieten diese Matratzen tolle Atmungsaktivität und ein gesundes Schlafklima. Mit dieser Matratze bleibt die Schlafunterlage milbenfrei.

Komfortschaum besteht aus einem hochwertigen PUR-Schaum und ist extrem elastisch. Diese sind sehr punktelastisch und luftdurchlässig. Die staubfreien Matratzen sind echte Mikroben Killer

Visco-Matratzen – die guten Allergiker Matratzen

Viscoschaum-Matratzen haben sich ebenfalls als Allergiker-Matratzen sehr bewährt und sind allergikerfreundlich. Diese Modelle sind genauso effektiv wie die Schaumstoff-Modelle. Visco bietet hervorragenden Schlafkomfort. Der Memory Effekt ist jedoch nicht für jeden das richtige.

Latex-Matratzen bei Allergie

Das Latex bzw. der Naturkautschuk kommt aus der Natur und bringt außer seiner hypoallergen Wirkung noch weitere herausragende Vorteile mit sich. Allergiker sind mit diesem Matratzenmodell auf der sicheren Seite, da dieses Material Bakterien und Milben keinen Raum geben. Außerdem bieten diese Matratzen ausgezeichneten Liegekomfort und präzise Körper-Anpassung. Kleiner Nachteil dieser Matratzen ist, dass die Atmungsaktivität ein wenig eingeschränkt ist.

Tipp: Außerdem sollte man bei der Auswahl der Allergiker-Matratzen auf den Härtegrad und Zonen achten. Denn letztendlich ist auch der Schlafkomfort ein wichtiger Punkt, den man bei der Wahl nicht vernachlässigen sollte. Die richtige Matratze bietet nicht nur gesunden sondern auch erholsamen Schlaf. Finden sie im Matratzen Test 2017 die passende Schlafunterlage.

empfehlenswerte Matratzen-Hersteller:

  • Dunlopillo
  • Breckle
  • Malie
  • f.a.n Frankenstolz
  • Irisette
  • Schlaraffia
  • Badenia
  • Malie