Boxspringbett Test Vergleich 2017

Hier finden sie alle wichtigen Informationen, die ihnen bei ihrer Kaufentscheidung helfen sollen. Dabei kommt es auf unterschiedlichen Eigenschaften wie Liegekomfort, Material und Haltbarkeit. Wir zeigen ihnen die beliebten, vom Testsieger diverser Testinstitute bis zum Amazon Bestseller, Boxspringbetten im direkten Vergleich.

Boxspringbetten 2017 im Vergleich

 1.Amazon Bestseller2.3.4.5.6.7.
ModellInter Berlin BoxspringbettB-famous Boxspringbett MonacoMöbelfreude® Boxspring Bett BeaWohnen Luxus Boxspringbett Modell BRÜSSEL Typ 1B-famous Boxspringbett CannesBestseller ROCKSTAR von Welcon - BoxspringbettSerina Designer Boxspringbett
Bewertung
HärtegradH3H2H2, H3, H2/H3H1, H2, H3H2H3H2
Liegehöhe60 cm68 cm65 cm65 cm69 cmk.A,64 cm
TopperPU-SchaumViscoschaumVisco-SchaumPU-SchaumKaltschaumHR-Kaltschaumk.A,
Kopfteil
Farben1161111
Bezug waschbarjajajajajajaja
Preis449,00 €996,85 € 2.299,00 €599,00 €599,00 €1.699,00 € 2.299,00 €649,90 €
kaufenZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot

Das passende Modell nicht dabei? Finden sie hier das richtige Boxspringbett. Die besten Modelle und beliebtesten Produkte auf einen Blick.

große Auswahl – beliebte Angebote – Käuferschutz

Zu den Bestseller Boxspringbetten auf Amazon

Aufbau – Was ist ein Boxspringbett?

Boxspringebtten haben ihren Ursprung aus den USA und tragen deshalb den Markennamen „Boxspring“ (Kiste mit Federn). Die Betten bestehen aus einem Stapel von Matratzen. In Deutschland werden diese auch als Kontinentalbetten oder Polsterbetten bezeichnet. Das Boxspring-Bett bestehe aus einer Unterkonstruktion was einer großen Matratze ähnelt und mit Federn bestückt ist. Auf diesem Untergestellt kommt die Matratze, die durch einen zusätzlichen Topper oder Matratzenauflage abgedeckt wird.

Man kann eine Matratze daher aus einem beliebigen Material wie Latexschaum, Kaltschaum, Viscoschaum oder Federkern aussuchen. Wichtig dabei ist das Raumgewicht, was die Haltbarkeit der Matratzen angibt. Je höher das Raumgewicht, desto haltbarer ist die Matratze. Man sollte generell Matratzen ab einem RG 40 kaufen.

Boxspringbetten bei Testinstituten

Stiftung Warentest 2016Bei Testinstituten werden Boxspringbetten regelmäßig getestet. Wir zeigen welche Eigenschaften vom Institut bewertet wurden und worauf auch sie beim Kauf achtgeben sollten.

 

Wie testen Testinstitute Boxspringbetten?

Quellen:

https://www.test.de/Boxspringbetten-Was-individualisierte-Schlafstaetten-taugen-5116174-0/

https://www.test.de/presse/pressemitteilungen/Boxspringbetten-Nicht-ueberzeugend-4600504-0/

Härtegrad:

Beim Härtegrad kann es vorkommen dass einige Boxspringbetten zu weich sind und die Person daher zu tief in die Matratze sinkt. Schwere Menschen sollten daher lieber in ein Fachgeschäft gehen und dort die Betten durch Liegen ausprobieren. Außerdem hat die Stiftung bemängelt, dass die angegebenen Härtegrade mit den getesteten nicht übereinstimmten, was zu harten Bestrafungen im Test geführt hat.

Liegehöhen und Liegeeigenschaft:

Die meisten Modelle konnten eine gute Höhe anbieten. Eine angemessene Liegehöhe ist gut für Menschen die darauf angewiesen sind.

Bei Federkernmatratzen sollte man ausschließlich die Modelle mit Tonnentaschenfedern benutzen, da sie durch die Punktelastizität den Körper perfekt stützen. Damit das Liegegefühlt perfektioniert wird, wäre es ratsam als Topper eine Matratze aus Schäumen mit hohem Raumgewicht zu benutzen. Die Liegehöhe war jedoch sehr zufriedenstellen, was das Aufstehen und das Hinlegen auf dem Bett vereinfacht, was Menschen mit Rückenproblemen und in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind zugutekommt.

Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung:

Schweiß und Körperwärme können auf Dauer einige Matratzen beschädigen, was dann zu Kuhlen Bildungen führt und diese nicht mehr zu gebrauchen ist. Um das zu vermeiden, könnte man auf einen Kaltschaum- bzw. einen Visco- oder Latex-Topper greifen, da diese Feuchtigkeitsresistent sind und solche Probleme vorgebeugt werden können.

Je nachdem welchen Topper man verwendet, wird auch die Feuchtigkeitsregulierung damit bestimmt. Matratzenauflagen aus Schäumen sind da deutlich besser als Federkerne. Die speichern die Wärme und können auch größere Gewichte abfedern. Außerdem haben sie eine feuchtigkeitsresistente Oberfläche.

Haltbarkeit:

Testinstitute verwenden eine Walze, welche über die Boxspringbetten hin und her drehen um die Haltbarkeit zu prüfen. Damit wurde der Verschleiß von acht Jahren simuliert. Die Matratzen werden im Laufe der Zeit weicher und es können sich Liegekuhlen bilden. Eine Lebensdauer von Matratzen auf Boxspringbetten beträgt laut dem Fachverband Matratzen-Industrie ca. 7-10 Jahren.

Durch Schaummatratzen kann die Haltbarkeit demnach verlängert werden, da diese generell eine höhere Rückstellkraft haben. Aus der Kombination von Matratze und Topper, wobei man auch zwei verschiedene Materialien verwenden kann, wird der Schlafkomfort präzisiert. Das liegt am hohen Raumgewicht der Matratzenarten. Gute Schäume tragen die Bezeichnung HR (High Resiliecene).

Bewertung:

Boxspringbetten sollte man unbedingt ausprobieren, bevor man sie kauft. Wichtig bei der Wahl ist also die Qualität der Matratzen und Eigenschaften wie Raumgewicht, Federanzahl bei Federkernmatratzen und wie diese miteinander verbunden sind (Tonnentaschen). Sie sollten jedoch eine Beratung in einem Fachhandel bevorzugen, da sie vor Ort die Betten auch gleich testen können. Das können sie auch bei Ikea machen, die selbst eine große Kollektion an Boxspringbetten anbieten.

Testinstitute haben ebenfalls eine andere Stärke gemessen als der die an der Matratzen deklariert worden ist. Darum kann man sich auf die Angabe des Härtegrads nicht verlassen und sollte lieber probeliegen.

Smarte Matratze

BoxspringbettenMan mag es kaum glauben aber Smarttress Matratzen von Durmed sind mit Sensoren ausgestattet, die bei Aktivität auf der Matratze eine SMS an das Smartphone senden und sogar den Messgrad angeben. Entwickelt wurde diese aufgrund der häufigen Fremdgehaffären. Mit Smartphones können sie quasi live sehen was auf der Matratze passiert.

 

Matratze und Boxspringbett testen

Möchte man auf der sicheren Seite sein, sollte man die Boxspring Betten unbedingt selbst testen bevor man sie kauft. Die Qualität kann von Anbieter zu Anbieter schwanken. Darm ist der Liegetest ein wichtiger Schritt, um das richtige Modell zu finden, welches zu ihnen passt. Nur so finden sie die besten Boxspringbetten im Internet und Fachgeschäften. Damit erhalten sie ein Boxspringbett mit guter Qualität zu guten Preisen.

Unterschiede von Boxspringbetten im Test

Boxspringbetten mit Bettkasten

Diese Variante der Boxspringbetten bietet viel Platz für Kleidung und anderen Sachen als Stauraum. Es gibt diese mit Schubladen die durch Gasruckfedern geöffnet werden können. Boxspringbetten mit Bettkasten können unterschiedliche Qualitäten haben und man sollte sich auch vor falschen Boxspringbetten in acht nehmen, da es auch Hersteller gibt die lediglich eine Matratze und Topper verwenden und dies als Boxspringbett anbieten.

Beim Boxspringbett mit Bettkasten wird eine Bonnellfederkern Matratze  verwendet, die sich mit einer Tonnentaschenfederkernmatratze optimal ergänzen lässt. Die Kombination der beiden bietet eine ausgezeichnete Körperentlastung.

Boxspringbetten mit Motor

Ein Boxspringbett der mit einem Motor ausgestattet ist, bietet ihnen flexible Verstellungsmöglichkeiten des Bettes an. Somit kann man sowohl die Sitz- als auch Liegeposition einfach verstellen. Dabei arbeiten die Motoren sehr leise und können durch Knopfdruck bedient werden. Stabile Holzgestelle sind bei diesen Boxspringbetten enorm wichtig, da sie zusätzliches Gewicht tragen müssen.

Mit einem solchen Bett können sie sowohl den Fuß- auch den Kopfbereich separat steuern. Auch die Sitz- und Liegeposition sind damit schnell und einfach erledigt. Achten sie beim Kauf auf einen Geräuscharmen Motor, der auch lange haltbar ist und gute Leistung hat und das beide Hälften auch getrennt gesteuert werden können. Menschen mit Rückenproblemen oder die in ihren gelenken eingeschränkt sind bzw. sehr schwer oder alt sind,  entscheiden sich oft für ein Boxspringbett mit Motor. Man kann Modelle in unterschiedlichen Farben und Breiten kaufen.

Beliebte Boxspringbetten mit Motor im Test

  • Belvandeo
  • Serina

Kunstleder Boxspringbetten

Diese Bettvariante bietet nicht nur ein modernes Design, sondern auch pflegeleicht. Diese Boxspringbetten bieten eine breit gefächerte Farbauswahl. Zudem bekommt man mit diesen Matratzen einen optimalen Schlafkomfort.

Qualitätsmerkmale der Boxspringbetten

Wie bereits erwähnt sollte man sich an die Testverfahren wie das der Stiftung Warentest orientieren, da diese sehr intensiv alle Modelle von Boxspringbetten bewerten und das als unabhängige Zeitschrift. Beim Test werden unter anderen die Qualitätsmerkmale wie Haltbarkeit, Schlafkomfort und Liegekomfort sowie der Härtegrad genauer unter die Lupe genommen. Solche Testinstitute schützen den Verbrauchern vor falschen Informationen und helfen diesem gleichzeitig eine Kaufentscheidung zu treffen.

Boxspringbetten TestsQualität und Verarbeitung spielen bei Boxspringbetten eine ganz wichtige Rolle. Auch der Aufbau und die Materialien werden dabei berücksichtigt. Was nicht im Test einkalkuliert wird, ist der Preis des Boxspringbetts.

 

Was kostet ein Boxspringbett eigentlich?

Ein Boxspringbett kostet zwischen 500 – 1500 Euro. Dies sind dann schon recht hochwertige Modelle. Zwar gibt es solche Betten ab 300 €, die jedoch einen mäßigen Schlafkomfort bieten und sich der Kauf einfach nicht lohnt. Preise von Boxspringbetten können da stark variieren. Daher ist ein Gang in ein Fachgeschäft sehr Vorteilhaft und kann ihnen auch Geld später sparen. Auf dieser Weise erfahren sie alles nötige über die richtige Matratze, die unterschiedlichen Topper und können einen eigenen Test machen.

Was muss ich beim Boxspringbett beachten?

Wenn sie sich für ein Boxspringbett entscheiden, sollte der Preis nicht der wichtigster Faktor für ihre Kaufentscheidung sein. Gute Qualität kostet leider etwas mehr und die günstigeren Modelle lohnen sich nicht und haben auch nur wenige Naturmaterialien.

Die Box des Boxspringbetts kann aus verschiedenen Materialien wie hochwertigem und langlebigem Vollholz hergestellt sein. In dem Boxspring (Kasten mit Federn) ist entweder eine Bonellfederung oder Taschenfederung eingearbeitet. Bonnellfedern sind die günstigere Variante wobei Taschenfedern mehr Aufwand bei der Verarbeitung benötigen. Zusätzliche Federung kann auch die darüber liegende Matratze haben.

wichtige Faktoren und Eigenschaften von Boxspringbetten

Generell kann man sagen, dass je mehr Federn angebracht wurden, desto punktgenauer die Druckverteilung und besser auch der Schlafkomfort beim Boxspringbett. Zudem zählen bei den Schaummatratzen auch die Stauchhärte und das Raumgewicht, denn die bestimmten den Qualitätslevel mit. Dies betrifft sowohl Schaummatratzen als auf Topper aus diesem Material. Man sollte darauf achten, dass das Raumgewicht über 40 liegt.

Stauchhärte gibt an wie schwer sich die Matratze drücken lässt. Hohe Werte bedeuten gleichzeitig, dass es sich um ein hochwertiges Modell handelt.

Raumgewicht kg/m³ gibt an wie viel Material in der Matratze verwendet wurde. Matratzen und Topper mit einem hohen Raumgewicht sind sehr gute Modelle.

Die Auswahl des Bezugs ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, den man unbedingt beachten sollte. Pflegeleichte Bezüge die spezielle Eigenschaften wie „antibakteriell“ haben, sind für bestimmte Personengruppen unbedingt empfehlenswert.

Boxspringbetten Marken

Welcon

Welcon befindet sich mit Hauptsitz in Giesen (Deutschland) und vertreibt erfolgreich europaweit seine Boxspringbetten. Der Anbieter bietet seine Produkte sowohl online als auch in Handel an. Welcon bietet einen guten Support und ist für Fragen seiner Kunden offen. Dafür hat der Hersteller einen Telefon Support. Boxspringbetten von Welcon sind hochwertig mit ausgezeichneter Qualität. Besonderer Schlafkomfort mit intelligenten Federsystemen. Bei Welcon können sie ihrem Boxspringbett ganz individuell zusammenstellen lassen. Zur Auswahl stehen dem Kunden verschiedene Farben, Härtegrade und Größen zur Verfügung.

B-famous

B-famous befindet sich in Bremen und verkauft seit Jahren hochwertige Boxspringbetten im Handel und Internet. Zu dem Produktportfolio des Anbieters gehören auch hochwertige Möbel. Produkte von B-famous sind modern, mit hochwertigem Design und sehr beliebt.

 

SAM

SAM ist ebenfalls ein angesehener Anbieter von Boxspringbetten. Dieser Verkäufer bietet seine Produkte jedoch hauptsächlich online an. Das spart Personalkosten, womit dem Kunden günstigere Angebote gemacht werden können. Wer Stil Art Möbel mag, wird von den Boxspringbetten von SAM begeistert sein. Überzeugen sie sich selbst von den hochwertigen Qualitätsprodukten von SAM.

Inter

Die Inter Handels GmbH vertreibt seine Boxspringbetten unter dem Markennamen „Inter“. Das Unternehmen wurde bereits 1999 gegründet, dass seither hochwertige Möbel herstellen. Erst 2002 begann die GmbH seine Inter Produkte auch online zu vertreiben, was ein riesiger Erfolg war. Inter wurde zu einer ansehnlichen Marke, wozu sich das Unternehmen auf eine eigene Produktpalette entschied. Dazu gehören auch die Boxspringbetten von Inter mit hochwertiger Qualität. Die Eigenkollektion wird seit Jahrzenten sehr erfolgreich vertrieben.

Wellness Edition

Wellness Edition ist eher eine Marke und ist im Internet ein echter Klassiger im Bereich Boxspringbetten. In den Angeboten steckt viel hochwertiges Material. Bevor sie in den Handel kommen oder online verkauft werden, müssen diese erst einmal den Boxspringbett Test überstehen.

Vorteile eines Boxspringbetts

  • Der Schlafkomfort von Boxspringbetten ist dank der Aufbauweise unschlagbar. Weitere Vorteile sind:
  • Einfachen hinlegen und aufstehen, da die Liegehöhe optimal dafür geschaffen ist
  • Rückenlehne bzw. Kopfteil für Anlehnen perfekt
  • Mehrschichtige Unterlagen
  • Schlaf- und Liegekomfort hoch
  • Selbst das Sitzen ist bequem
  • Kombinations- und Auswahlmöglichkeit groß

FAQ

Wie baue ich mein Boxspringbett zusammen?

 

Seit wann gibt es Boxspringbetten?

Ein Boxspringbett ist ebenfalls als Continentalbett oder Amerikanisches Bett bekannt und wurde Mitte des 19.ten Jahrhundert entwickelt.

Wann ist ein Boxspringbett gut?

Das Bett sollte ihnen individuellen Bedürfnissen entsprechen und um herauszufinden welches der Boxspringbetten am besten ist, sollten sie ein Fachgeschäft besuchen und sich vor Ort kostenlos beraten lassen und Probeliegen.

Warum ist ein Boxspringbett so teuer?

Der Preis ist durch die Qualität der Boxspringbetten völlig gerechtfertigt. Durch die Auswahl der hochwertigen Materialien wie Vollholz, Kaltschaum, Latex oder auch teure Federkernmodelle wird dementsprechend ein fairer Preis kalkuliert.

Warum ein Topper?

Ein Topper ist deshalb so wichtig, da sich die Wirkung eines Boxspringbetts nur dadurch richtig entfalten kann. In Kombination mit dem Topper bekommt man erst einen optimalen und gesunden Schlafkomfort.

Warum sind Boxspringbetten so gut oder beliebt?

Der Schlafkomfort und das Liegegefühl machen den Unterschied. Es ist einfach ein Luxus für sich.

Was für eine Matratze für ein Boxspringbett?

Dies hängt ganz von ihren Gewicht und ihrer Körpergröße ab. Außerdem spielen gesundheitliche Punkte bei Allergiker oder Menschen mit Rückenproblemen eine wichtige Rolle. Auch hier lässt sich der Besuch im Fachgeschäft sehr empfehlen.

Welche Härte oder Härtegrad beim Boxspringbett?

Dies ist ebenfalls von ihrem Körpergewicht und ihrer Größe abhängig und natürlich ihrer Vorliebe zu liegen. Manche Menschen liegen gerne weich obwohl sie wenig liegen und andere wieder lieber auf harte Unteralgen. Das ist Geschmackssache. Testen sie die Härtegrade selbst aus.