Fragen / Antworten

FAQ


Welche Matratze ist für Allergiker gut geeignet?

Matratzen mit Kaltschaum, Schaum und viskoelastische Matratzen sind besonders gut für Allergiker geeignet. Man sollte dazu noch einen abnehmbaren Bezug verwenden, den man immer wieder waschen kann. Bei einer Temperatur von 95°C werden die Milben großflächig entsorgt.

Lebensdauer von Matratzen?

Sie sollten aus hygienischen Gründen nach 8 – 12 Jahren eine neue Matratze kaufen. Matratzen werden sehr strapaziert und daher lässt ihre Wirkung nach Jahren nach.

Wie groß sollte meine Matratze sein?

Erwachsene bieten sich Matratzen in 190, 200 bzw. 220 cm an. Generell sollte ihre Matratze 20 cm größer sein als sie selbst.

Was bedeutet Härtegrad?

Der Härtegrad ist die Festigkeit der Matratze. Gestaffelt werden daher vier verschiedene Härtegrade, da es auch unterschiedliche Menschen mit verschiedenem Körpergewicht gibt. H1 ist weich, H2 ist mittel, H3 ist hart und H4 ist sehr hart.

Wie werden Matratzen entsorgt?

Alte Matratzen werden als Sperrmüll behandelt. Es gibt Wertstoffhöfe die die alten Matratzen kostenlos entsorgen. Gewisse Hersteller bieten beim Kauf einer neuen Matratze, die neue abzuholen und die alte zu entsorgen. Ist die Matratze noch gut erhalten, kann man sie in Second Hand Läden verschenken.