passende Matratze finden

Wie finde ich die richtige Matratze?

Kaltschaum, Latex, Viscoschaum, Federkern oder doch ein Wasserbett? Einzel- oder Doppeltmatratze? Wie hart bzw. weich soll das Modell sein und aus welchem Material? Diese Fragen sind beim Kauf der richtigen Matratze von großer Bedeutung. In der Praxis ist das jedoch ziemlich schwer und die Kaufentscheidung wird die große Vielfalt an Angeboten sogar noch erschwert. Wir zeigen ihnen worauf sie achten sollen und wie sie eine passende Matratze finden können.

Menschen sind fühlsame Menschen und je nach persönlichem Befinden sucht man sich eine passende Matratze. Das geht am besten, wenn man sich auf die jeweilige Matratze Probeliegen und damit auch gleich beurteilen kann ob diese gut ist oder ggf. noch nicht passend ist. Auch wenn man online eine Matratze erwirbt, kann es durchaus sinnvoll sein, in ein Fachgeschäft für Matratzen zu gehen und dort die Matratzen zu testen. Das hat den Vorteil, dass sie hinterher genau wissen wie sich das Liegen auf den Matratzen anfühlt und verhindert somit ggf. einen Fehlkauf. Außerdem gibt es bei gekauften online Matratzen ein Rückgaberecht, was bei vielen Geschäften nicht der Fall ist. Beste Matratzen finden im direkten Verlgeich.

Kauf Tipps und Fragen:

Bevor man sich auf die Suche macht, sollte man einige Fragen bzw. Wünsche aufschreiben oder in Hinterkopf behalten.

  1. Welches Material soll ich nehmen?
  2. Welcher Lattenrost passt zu der ausgesuchten Matratze?
  3. Mögen sie eher harte oder weiche Modelle?
  4. Wie groß und wie schwer sind sie selbst?
  5. Sind sie Allergiker?
  6. Sind sie ein Mensch der nachts viel schwitzt?
  7. Was sind sie bereit für ihre Gesundheit und die richtige Matratze zu investieren?

Suchen und finden

Haben sie zum größten Teil alle wichtigen Fragen aufgeschrieben, kann es nun auf die Suche nach der passenden Matratze gehen. Dabei sollten sie erst einmal online recherchieren und alle wichtigen Informationen über die jeweiligen Modelle lesen. Notizen können hierbei ebenfalls sehr nützlich sein, wenn sie beispielsweise hinterher zum Fachgeschäft gehen und Probe liegen wollen.

Bei der Wahl der Matratze stellt sich gleichzeitig auch die Frage welches der passende Lattenrost ist. Beispielsweise eignet sich für eine 7 Zonen Matratze, ein passendes 7 Liegezonen Lattenrost, damit sich die Matratze präzise am Lattenrost anpassen und die ergonomische Wirkung perfekt entfaltet werden kann.

Härtegrade:

Die Härtegrade geben an für welches Körpergewicht die jeweilige Matratze geeignet ist. Es wird in fünf Härtegraden klassifiziert, wobei H2 für sehr leichte Menschen gedacht ist und H5 für Menschen die schwer sind. Es drückt also die Festigkeit der Matratze aus. Bei der Suche kann dies ein entscheidendes Kaufkriterium sein, was sie nicht vergessen sollten.

Welches Material?

Dafür stehen viele Materialtypen zur Auswahl. Latex-, Federker-, Viscoschaum Matratzen und Kaltschaummatratzen. Abhängig von den anderen Fragen, stellt sich außerdem die Frage wie viel sie für eine Matratze ausgeben wollen. Es gibt günstige Taschenfederkern-, Federkernmatratzen mit Stahlfedern aber auch etwas teurere Varianten wie Latex und Schaumstoffmatratzen.

Zusätzlich zum Preis stellt sich die Frage ob sie Rückenprobleme haben. Ist dies der Fall sollten sie unbedingt ein Modell mit orthopädischer Wirkung mit ergonomischen Liegezonen und punktelastisch aussuchen. Dafür eignen sich am besten Schaum- und Latexmatratzen.

Allergie gegen Hausstaubmilben kann ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium sein. Viele Matratzenmodelle bieten dafür einen abnehmbaren und waschbaren Bezug an und sogar solche die Milben durch ihre Materialzusammensetzung abwehren. Ebenfalls sind die Schadstoffe von großer Bedeutung. Werden Weichmacher oder Schwermetalle wie Antimon verwendet?

Matratze pflegen und Räume belüften:

Milben hassen kalte Räume. Allergiker sollten deshalb darauf achten, dass sie am Tag mindestens 20 Minuten das Schlafzimmer lüften. Beim Aufstehen sollte die Matratzenoberfläche frei sein, damit sie belüftet werden kann. Wenn sie eine Matratze ausgesucht haben die man drehen kann, sollten sie das am besten jeden Monat einmal machen. Ein abnehmbarer Bezug hilft ihnen ebenfalls die lästigen Milben los zu werden.

Fazit:

Eine gute Recherche ist bei der Auswahl extrem wichtig. Haben sie alle Fragen und ihre individuellen Wünsche aufgeschrieben, können sie sich auf die Suche machen.

  • Sollten es einige Modelle sein, können sie diese nochmal miteinander vergleichen und ihren persönlichen Testsieger aussuchen.
  • Lesen sie sich auch Testberichte vom Stiftung Warentest und Kundenrezensionen durch.
  • Gehen sie am besten in ein Geschäft um Probeliegen zu können.
  • Die Matratze sollten sie aufgrund des Rückgaberechts lieber online erwerben.